Geschichte bei wissen.de

Geschichte ist spannend: Viele aktuelle Geschehnisse und moderne Gesellschaftsformen lassen sich durch Kenntnisse aus der Geschichte erklären.
  1. Er ist der Held der "Regenbogennation": Nelson Mandela kämpfte gegen das Apartheidsregime und ging für seine Überzeugungen 27 Jahre ins Gefängnis. Dank ihm schaffte Südafrika den Wandel hin zu einem demokratischen Rechtsstaat, in dem schwarze und weiße Menschen vor dem Gesetz gleichgestellt sind. Heute wäre der erste schwarze Präsident des Landes 100 Jahre alt geworden.
  2. Zehn Fragen zur keltischen Geschichte und Kultur. Sie gründeten die ersten Städte Mitteleuropas, ihre Fürsten trugen Goldschmuck und tranken Wein vom Mittelmeer. Acht Jahrhunderte herrschten die Kelten über weite Teile Europas, bis sie mit Aufstieg Roms auf dem europäischen Festland zunehmend an Bedeutung verloren. Erst im 19. Jahrhundert erwachte das Interesse an dem antiken "Barbarenvolk" wieder – das "keltische Erbe" wurde für Länder wie Irland Teil der nationalen Identität. Testen Sie bei uns Ihr Wissen über ein rätselhaftes Volk und seine Kultur.
  3. Sie hat den deutschen Alltag über Jahrzehnte geprägt: die D-Mark. Vor 70 Jahren, am 20. Juni 1948, wurde die Deutsche Mark als offizielle Währung der Bundesrepublik Deutschland eingeführt. Mit ihr bekam das Land nach dem Zweiten Weltkrieg auch wirtschaftlich wieder die Chance für einen Neuanfang. Und es gelang. Bis heute gilt die D-Mark als Symbol für Stabilität und wirtschaftliche Stärke – auch wenn sie als Zahlungsmittel längst vom Euro abgelöst worden ist.
  4. Zehen Fragen zu den Etruskern. Die Etrusker schufen zwar die erste Hochkultur Italiens, doch ist über sie im Vergleich zu Zeitgenossen wie Griechen und Römern nicht viel bekannt – die Quellenlage ist dürftig. Sieger schreiben bekanntlich die Geschichte – und das war im Fall der Etrusker das römische Reich, welches seine Vorbilder entsorgte. Testen Sie, wie gut Sie sich trotz dieser "Nachrichtensperre" mit dem Volk auskennen, das Italien vom 8. bis zum 1. Jahrhundert vor Christus entscheidend prägte.
  5. Er soll Rom angezündet, seine Mutter ermordet und Petrus gekreuzigt haben: Nero ist einer der umstrittensten Herrscher des alten Roms. Bis heute gilt er als Inbegriff des Bösen und des Wahnsinnigen – doch stimmt dieses Bild? Wie verrückt war der Kaiser wirklich und was ist dran an den vielen Geschichten, die sich um ihn ranken? Ein Erklärungsversuch zum 1950. Todestag.