quarks.de

Die Sendung zum Mitnehmen
  1. Wissenschaftler schlagen Alarm: Die Zahl der Insekten geht dramatisch zurück. Als Ursache steht die moderne Landwirtschaft unter Verdacht: zu viele Pestizide, Dünger und Monokulturen setzen den Tieren zu. Können wir die Insekten noch retten? Quarks besucht Menschen in Nordrhein-Westfalen, die zeigen, wie es gehen könnte.
  2. Alexander Gerst wird als erster Deutscher das Kommando der internationalen Raumstation ISS übernehmen. Vor dem Start ins All spricht er mit Ranga Yogeshwar über seine Hoffnungen und die kritischen Etappen, die er bei seiner Weltraum-Mission meistern muss. Er erklärt, welcher beeindruckende technische Aufwand das Leben auf der ISS überhaupt erst ermöglicht. Alexander Gerst gibt dem Zuschauer ein ganz persönliches Bild davon, wie seine nächsten Monate auf der Internationalen Raumstation aussehen werden und welche Herausforderungen ihn erwarten.
  3. Jede zweite Frau bekommt im Alter Arthrose – und jeder dritte Mann. Durch die Arthrose werden die Gelenke steif und schmerzhaft. Was können wir dagegen tun? Und wie können wir verhindern, dass wir eine Arthrose bekommen?
  4. "Millionen Menschen sterben bald an resistenten Keimen, weil kein Antibiotikum mehr hilft.“ Immer häufiger liest man diese Schlagzeile in den Medien. Sowohl die Bundesregierung als auch die Europäische Kommission haben einen Aktionsplan gegen die Verbreitung von antibiotikaresistenten Keimen entwickelt, die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt vor der zunehmenden Antibiotikaresistenz. Ist sie also berechtigt – die Angst vor tödlichen Keimen?
  5. Der Fall Cambridge Analytica hat gezeigt, wie heute mit unseren Datenspuren im Netz gearbeitet wird und wir manipuliert werden können. Quarks erklärt, wie Facebook und andere Großkonzerne unsere Daten sammeln, was die Algorithmen damit machen und wie sie damit Geld verdienen – und Dinge über uns erfahren, die wir eigentlich nie preisgeben würden.