Bildung bei wissen.de

wissen.de ist das Wissensportal im deutschsprachigen Raum. Auf wissen.de finden Sie geprüfte Informationen. Kurz, knapp und präzise.
  1. Ob in der Berghütte, am Strand, auf dem Campingplatz oder im Hotel: Für viele von uns ist das Handy oder Tablet auch im Urlaub immer dabei. Doch das birgt Risiken, denn auch in Zeiten der Corona-Pandemie machen Cyberkriminelle keine Pause – eher im Gegenteil. So gibt es auch schon gefälschte Corona-Warn-Apps. Wie erklären, was man im Urlaub beim Surfen, Posten oder App-Nutzen beachten sollte.
  2. Eine HIV-Infektion lässt sich heute zwar behandeln, heilbar ist sie aber bis heuet nicht. Wer das Aids-Virus in sich trägt, muss bisher täglich antivirale Medikamente einnehmen. Doch nun haben Forscher einen neuen Wirkstoff entwickelt, der nur einmal alle sechs Monate unter die Haut gespritzt werden muss.
  3. Immer wieder wird erzählt, dass Elefanten um ihre verstorbenen Artgenossen trauern. Aber stimmt das auch? Wie sich wildlebende Elefanten in Gegenwart ihrer Toten verhalten und was hinter diesem Verhalten stecken könnte, haben nun Forscher näher untersucht. Ihre Studie bestätigt, dass die Dickhäuter auf besondere Weise mit toten Artgenossen umgehen und teilweise sogar emotional zu reagieren scheinen.
  4. Impulsiv, hyperaktiv und kaum fähig, sich zu konzentrieren – das sind bei Kindern die typischen Symptome der Aufmerksamkeitsdefizit/ Hyperaktivitätsstörung ADHS. Aber es gibt auch Fälle von ADHS, die sich weit weniger typisch manifestieren. Diese Kinder fallen eher dadurch auf, dass sie oft abwesend und verträumt sind. Das hinter diesem Verhalten eine Störung stecken kann, wird daher oft nicht erkannt.
  5. Zehn Fragen zu Drogen und ihrem Konsum. - Neben sozial akzeptierten Genussdrogen wie Alkohol, Tabak, Kaffee oder Tee gibt es zahllose rauscherzeugende Substanzen, die umgangssprachlich als Drogen bezeichnet werden. Legal oder illegal, schädlich sind sie immer, und ihr Suchtpotenzial ist oft hoch. Aufklärung kann dem Missbrauch vorbeugen. In unserem Wissenstest können Sie testen, ob Sie mit Ihrem Wissen gegen die Versuchung durch Rauschmittel gewappnet sind. Viel Erfolg wünscht die Redaktion!